Nova (Shine your light on me)

      Nova (Shine your light on me)

      Ein neuer Übersetzungsversuch von mir, obgleich ich bei einigen Passagen so meine Schwierigkeiten hatte, das "geschickt" zu formulieren.
      Um die Diskussion zu erleichtern, setze ich an eben jene Stellen Sternchen und Zahlen als Markierung =)


      I long to feel my heart burned open wide
      'Till nothing else remains
      Except the fires from which I came

      Like parted souls, devided for an age
      Awe and wonder I'd embrace
      And the world anew again

      But now, this picture from me fades
      From still's cold hand there's no reprieve
      Light the fire for me

      Shine
      Shine your light on me
      Illuminate me
      Make me complete

      Lay me down and wash this world from me
      Open the skies and burn it all away.

      Because I've been waiting
      All my life just waiting
      For you to shine
      Shine your light on me

      I dreamt the world with my eyes open
      But time moved on and then
      New Worlds begin again

      Oh my heart, in this universe so vast
      No moment was made to last
      So light the fire in me

      Shine
      Shine your light on me
      Illuminate me
      Make me complete

      Please shine
      Shine your light on me
      No hesitation
      Make me complete

      Lay me down and wash this world from me
      Open the skies and burn it all away

      Because I've been waiting
      All my life just waiting
      For you to shine
      Shine your light on me

      Lay me down and wash this world from me
      Open the skies and burn it all away

      'Cause I've been waiting
      All my life
      Forever waiting
      Shine your light on me

      Because I've been waiting
      All my life just waiting
      For you to shine
      Shine your light on me

      -----------------------------------------------------

      Ich sehne mich danach, mein Herz zu fühlen, wie es weit offen brennt *1
      Bis nichts mehr übrig bleibt
      Ausser die Feuer, aus denen ich entstand.

      Wie geschiedene Seelen, Jahre lang getrennt
      Würde ich Ehrfucht und Wunder
      Und die Welt erneut umarmen.

      Aber nun schwindet dieses Bild vor mir
      Von des Stillstands Hand gibt es keine Gnadenfrist.*2
      Entfache das Feuer für mich.

      Wirf
      Wirf dein Licht auf mich
      Erleuchte mich / Kläre mich auf *3
      Vollende mich

      Bette mich und wasch diese Welt von mir
      Öffne den Himmel und brenne alles weg.

      Denn ich habe gewartet
      Mein ganzen Leben nur gewartet
      Dass du wirfst / scheinst *4
      Wirf dein Licht auf mich

      Ich träumte die Welt mit offenen Augen
      Aber die Zeit verrann und dann
      Begannen neue Welten

      Oh mein Herz, in diesem weiten Universum
      Kein Moment war gemacht, um ewig zu halten *5
      So entfache das Feuer in mir

      Wirf
      Wirf dein Licht auf mich
      Erleuchte mich / Kläre mich auf *3
      Vollende mich

      Bitte wirf
      Wirf dein Licht auf mich
      Kein Zögern
      Vollende mich

      Bette mich und wasch diese Welt von mir
      Öffne den Himmel und brenne alles weg.

      Denn ich habe gewartet
      Mein ganzen Leben nur gewartet
      Dass du wirfst / scheinst *4
      Wirf dein Licht auf mich

      Denn ich habe gewartet
      Mein ganzen Leben nur gewartet
      Für immer gewartet
      Wirf dein Licht auf mich

      Denn ich habe gewartet
      Mein ganzen Leben nur gewartet
      Dass du wirfst / scheinst *4
      Wirf dein Licht auf mich
      blóðið þyngr'en þögnin er
      Ich hab mich mal selber drangemacht und übersetzt. Weicht etwas ab, aber für mich wäre es so stimmiger.

      Ich sehne mich zu spüren, wie mein Herz weit offen verbrennt,
      bis nichts übrig bleibt,
      außer den Feuern, aus denen ich kam.

      Wie geteilte Seelen, getrennt für ein Zeitalter,
      würde ich Ehrfurcht und Wunder umarmen
      und die Welt von Neuem.

      Aber jetzt schwindet dieses Bild von mir.
      Von des Stillstands kalter Hand gibt es keine Begnadigung. *
      Entzünde das Feuer für mich.

      Scheine,
      scheine dein Licht auf mich,
      erleuchte mich,
      mach mich vollständig. // vervollständige mich.

      Leg mich nieder und wasch' die Welt von mir ab,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      das du scheinst.
      Scheine dein Licht auf mich.

      Ich träumte die Welt mit offenen Augen,
      aber die Zeit verging und dann
      entstanden überdies neue Welten.

      Oh mein Herz, in diesem unermesslichem Universum, // in dieser universellen Weite
      kein Moment war für die Ewigkeit gemacht,
      also entzünde das Feuer in mir.

      Scheine,
      scheine dein Licht auf mich.
      Erleuchte mich.
      Mach mich vollständig. // vervollständige mich.

      Bitte scheine,
      scheine dein Licht auf mich,
      zögere nicht,
      mach mich vollständig. // vervollständige mich.

      Leg mich nieder und wasch' die Welt von mir ab,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      das du scheinst.
      Scheine dein Licht auf mich.

      Leg mich nieder und wasch' diese Welt von mir ab,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben,
      für immer gewartet.
      Scheine dein Licht auf mich.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      das du scheinst.
      Scheine dein Licht auf mich.



      * sehr schwierig zu Übersetzen... so ganz zufrieden bin ich damit auch nicht.

      Edit: // Ergänzungen, andere Mögliche Übersetzung
      Light the fire in me...

      Does anybody feel the way I do? ~ Is there anybody out there? ~ Are you hearing me? ~ If I believe in you, will you believe in me? ~ Or am I alone in this hall of dreams?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Charades“ ()

      Dann hier auch einmal wieder ein versuch von mir:

      Ich sehe Ronan ja als kleinen großen Poeten und versuche anstelle der wörtlichen eher eine entsprechend deutsche bildliche Übersetzung zu suchen...

      Neuer Stern

      Ich sehne mich danach zu fühlen, wie mein Herz wieder leidenschaftlich geöffnet wird
      Bis nichts anderes mehr übrig bleibt
      Außer dem, was ich ursprünglich bin


      wie außeinander gerissene Seelen - äonenlang getrennt-
      möchte ich Ehrfurcht und Verwunderung in mir vereinen
      dann wird die Welt wieder neu geboren


      Aber nun verblasst diese Vision von mir
      Die kalte Hand der Leblosigkeit kennt kein Erbarmen
      Entfache dieses Feuer für mich

      Sei mir ein leuchtender Stern - erhelle mich - erfülle mich
      bitte sei mir der leuchtende Stern - zögere nicht - erfülle mich
      Lass mich zur Ruhe kommen und befreie mich von dieser alten Welt
      Öffne die Horizonte und befreie mich mit deinem reinigendem Feuer
      Weil ich so lange gewartet habe- mein ganzes Leben habe ich darauf gewartet dass du für mich strahlst - sei mir der leuchtende Stern


      Ich erträumte diese Welt mit offenen Augen - aber die Zeit schreitet voran, außerdem entstehen immer wieder neue Welten
      Oh mein Herz, so klein in diesem überwältigenden Universum
      Kein Moment war dafür gemacht zu überdauern - darum entfache dieses Feuer in mir



      Shine your light on me --- ist für ich eine sehr schwer zu übersetzende Zeile. Die Bedeutung stelle ich mir vor, geht in die Richtung, schenk mir all dein Gutes, schnenke mir dein Strahlen (auf das es mein Herz erwärmt), schenke mir Liebe, schenke mir Vertrauen, sieh in mir etwas...
      "I cannot turn my feelings down... "
      Ich dachte ich feile mal noch ein wenig an den bisherigen Übersetzungen rum und geb meinen Senf dazu. ;)
      Ein grosartiges Werk, wie ich finde. Ronan bringt´s mal wieder auf den Punkt. Respekt!


      Ich sehne mich danach zu spühren, wie mein Herz lichterloh brennt,
      bis nichts übrig bleibt,
      außer den Feuern, aus denen ich entsprang.

      Wie geteilte Seelen, getrennt für ein Zeitalter,
      Ehrfurcht und Erstaunen würde ich in mir empfangen
      und die Welt entsteht von Neuem.

      Aber nun entschwindet dieses Bild von mir.
      Die kalte Hand der Stille gewährt keinen Aufschub. // im Sinne von "der Tod lauert auf uns und wir können die Zeit nicht beeinflussen"
      Entzünde das Feuer für mich.

      Leuchte,
      Leuchte dein Licht auf mich,
      erhelle mich,
      Vollende mich.

      Leg mich nieder und spühle diese Welt von mir fort,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      auf dein strahlen.
      Erhelle mich.

      Ich träumte die Welt mit offenen Augen,
      aber die Zeit verging
      und überdies begannen wieder neue Welten.

      Oh mein Herz, in diesem unermesslichem Universum,
      war kein Moment für die Ewigkeit gemacht,
      also entzünde das Feuer in mir.

      Leuchte,
      Leuchte dein Licht auf mich,
      erhelle mich,
      Vollende mich.

      Bitte leuchte,
      Leuchte dein Licht auf mich,
      zögere nicht,
      Vollende mich

      Leg mich nieder und spühle diese Welt von mir fort,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      das du scheinst.
      Scheine dein Licht auf mich.

      Leg mich nieder und wasch' diese Welt von mir ab,
      öffne die Himmel und brenne alles fort.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      auf dein strahlen.
      Erhelle mich.

      Weil ich gewartet habe,
      mein ganzes Leben nur gewartet,
      auf dein strahlen.
      Erhelle mich.