Legion

      In einer Empfindung eingehüllt,
      rast ein Ton über mich hinweg.
      Mit einem Impuls beschäftigen, um vorzugeben,
      daß ich einen reinen Glauben habe.
      Nicht vergessen, was es heißt zu träumen.
      Allem nachgeben.
      Vergnügliche Gedanken, daß ich die Stärke besitze,
      eine von solchen, nach denen ich mich sehne.
      Beifall und Anerkennung für die Retter.
      Unbekümmerte Gedanken überleben.
      Anachronistisch und gefühlsbeherrscht.

      Und was wird geschehen?
      Werde ich träumen?
      Ich bin zu verängstigt meine Augen zu schließen.
      Für eine Sekunde halte mich.
      Nichts kann in mir die Dinge ändern,
      an die ich glaube.
      Aber ich weiß nicht was jetzt passiert.
      Ich bin zu verängstigt meine Augen zu schließen.


      Ich finde das sind Gedanken über das Ende des Lebens, die zum Nachdenken anregen... Ich mag dieses Lied und den Text... Danke Ronny
      Ich finde deine Übersetzung ganz ok.
      Allerdings habe ich meine eigene Übersetzung. Ich habe dabei versucht, die Bedeutung noch mehr in die Übersetzung mit einfließen zu lassen.
      Für alle Rechtschreibfehler möchte ich mich im voraus entschuldigen.




      Legion

      Enveloped in a sentiment,
      a sound that rushes over me.
      Engage an impulse to pretend
      I have a faith as pure.
      Not forgetting what it means to dream.
      Indulging everything.
      Entertaining thoughts that I've the strength
      of those I yearn to be.
      Cheers and tribute greet the saviours.
      Reckless thoughts survive.
      Anachronistic and impulsive.

      And what will happen?
      Will I dream?
      I am too scared to close my eyes.
      For a second please hold me.
      None can change in me these things that I believe.
      But I don't know what happens now.
      I am too scared to close my eyes.


      Legion

      Eingehüllt in (fremde) Meinungen
      ein Schallen das mich umher wirft
      und verhindert, dass ich erkenne:
      Ich lebe eine Lüge!
      Nicht vergessend was es bedeutet zu Träumen.
      Stehts hinnehmend.
      Lächerlich, zu denken, ich hätte die Stärke,
      das zu sein, zudem ich bestimmt bin
      Bejubelt und Gepriesen seinen die Erretter!
      Ich wage neue Gedanken und bin
      meiner Zeit unbesonnen voraus.

      Und was soll passieren?
      Werde ich phantasieren?
      Ich habe Angst nicht hinzusehen.
      Bitte gib mir eine zweite Chance.
      Niemand kann mir das ausreden, andass ich nun Glaube
      Aber ich weiß nicht wie es weiter geht
      Ich habe Angst vorbei zu sehen.



      Dieses Lied beschreibt das Streben nach einer höeren Wahrheit und Bestimmung, die jeder in sich selbst trägt.
      Ich werde nun aufschreiben, was diese Zeilen für mich bedeuten.

      Enveloped in a sentiment,
      a sound that rushes over me.

      Die Masse bzw. Gesellschaft nimmt keine Rücksicht auf die Ziele und Qualitäten der Einzelnen.
      Roan singt also von sich als Individuum im Hinblick auf die Meschen die ihn umgeben.

      Engage an impulse to pretend
      I have a faith as pure.

      Dieses Wirwar aus Meinungen und Ansichten und Regeln leken uns von höheren Vorsätzen bzw. Etiken ab, die es gibt, und hält uns in sich fest,
      sodass wir buchstäblich fremdbestimmt sind und nicht unsere Ideale leben können, wöfür wir aber bestimmt sind.

      Not forgetting what it means to dream.
      Indulging everything.

      Das Äußere ist uns wichtiger als dass Innere.
      Wir Träumen zwar und haben tolle Ideen, verwirklichen sie aber nicht, sondern machen was andere sagen, indem wir alles hinnehmen(für wahr nehmen was sie sagen).

      Entertaining thoughts that I've the strength
      of those I yearn to be.

      Öffentlich zu seinen eigenen (großartigen und für uns allesbedeuten Idealen zu stehen) ist uns peinlich und,
      so lassen wir es und reden den gleichen Müll wie alle anderen.

      Cheers and tribute greet the saviours.
      Stattdessen beschneiden wir unsere Ideale usw. , bis sich sich in bereits bestehende Religionen, Parteien, Vereine und Berufe passen.
      Roan meint dies aber warscheinlich ehr im religiösen Sinne.

      Reckless thoughts survive.
      Anachronistic and impulsive.

      Wer aber zu sich steht, und davon handelt dieses Lied,
      geht durch die Welt ähnlich wie ein Fremder. Fremd in seinen Gedanken. Individuell und nicht berechenbar. Er schwimmen gegen den Strom.


      And what will happen?

      Wer Gegen den Strom schwimmt wird einen neuen steinigen unbeschritten Weg gehen.(Roan weiß das, und erzittert vor seiner Größe)

      Will I dream?

      Werde ich mich auf meinem Weg verirren? Oder werde ich intuitiv richtig liegen?

      I am too scared to close my eyes

      Ich darf meine Augen vor dieser neunen Wahrheit nicht verschließen, denn sonst werde wieder von vorn beginnen müssen und mich von neuem auf diesen Weg begeben müssen
      (Im Bezug auf Roan könnte es auch bedeuten, dass Roan es als seine Aufgabe ansieht die Menschen mit seinen Texten zu sich selbst finden zu lassen.
      Er könnte es also als seine Pflicht verstehen den Menschen die Augen zu öffnen, und will seine deshalb nicht schließen)
      (Es kann am anfang schwer seinen diesen Weg weiter zu gehen, da man von seiner Umwelt meist nur mäßige Unterstüzung erhält und wenig Bezugspunkte hat)

      For a second please hold me.

      Diesen Bezug sucht man und man wünscht sich auch nur eine Sekunde, das unbschreibliche am Ende des individuellen Weges zu erblicken, auf dem man sich befindet
      (Vll. wünscht man sich ja auch einfach nur Gleigesinnte(Vll. macht Roan deshalb Musik, denn in seinen Texten geht es oft um dieser Thema. Ein Beispiel: Holding on))

      None can change in me these things that I believe.

      Man löst sich ab von der Masse und wird unabhängig von ihr.

      Wiederholung


      Zusammengefasst heißt das:

      Lebt euer Leben nach den höchsten Idealen, die ihr gerade kennt und vertraut dabei eurer Intuition.
      Ich denke nicht, dass es sich in diesem Lied um das Ende des Lebends eines Menschen geht, obwohl die behandelten Themen für viele Meschen
      mit steigendem Alter immer wichtiger werden.

      Was haltet ihr von meiner Übersetzung und Interpretation?
      Der Wegweiser
      Was vermeid ich denn die Wege, Wo die andern Wandrer gehn, Suche mir versteckte Stege Durch verschneite Felsenhöhn?
      Weiser stehen auf den Straßen, Weisen auf die Städte zu, Und ich wandre sonder Maßen Ohne Ruh und suche Ruh.
      Einen Weiser seh ich stehen Unverrückt vor meinem Blick; Eine Straße muss ich gehen, Die noch keiner ging zurück.