The Eternal Afflict

      THE ETERNAL AFFLICT - Geisterbeschwörung!

      Nachdem man schon bei einem der ersten CYAN INC. - Konzerte Winus beim Soundcheck und später im Publikum entdecken konnte, tut sich wohl wieder was im Hause THE ETERNAL AFFLICT. Eine der grossen deutschen Punk-Elektrobands der 90er Jahre beschließt die Arbeit gemeinsam zu intensivieren - näher und enger als jemals zuvor - die Ausrichtung ist musikalisch härter, experimenteller und dann doch wieder zerbrechlicher, verwundbarer, anklagender als jemals zuvor - eine stärkere Fanbindung als Tribut der langjährigen Unterstützung durch die "Army" lässt eines der innovativsten Comebacks heraufbeschwören, die der harte Electro die letzten Jahre vermissen lies. Anders als man jetzt vielleicht vermuten könnte, folgen in den kommenden 4 Wochen überraschende News - Seit gespannt wie die aussehen!

      myspace.com/theeternalafflict
      elektrauma.de/
      THE ETERNAL AFFLICT - Create your own San Diego !

      Für alle ambitionierten Remixer: Ab sofort stellen wir das Remix-Kit zu "San Diego" online.
      Wer Zeit und Lust hat, sich zu versuchen, ist herzlich eingeladen, einen Beitrag zu unserem Downloadportal zu leisten.

      Die 3 Remixer, die innerhalb der ersten 4 Wochen nach Onlinestellung am häufigsten gedownloadet wurden, erhalten je ein Gratis-Exemplar der "San Dieo 2k9". Mitmachen lohnt sich also !

      myspace.com/theeternalafflict
      myspace.com/afflictmerecords

      Release Europa "San Diego 2k9 featuring Qntal": 30. Januar 2009
      Release Weltweit: "San Diego 2k9 featuring Qntal": 13. Februar 2009

      (Quelle: Prussia Newsletter)

      Remix Downloads

      Mittlerweile ist auch die Bonus-Sektion mit vielen weiteren Remixen aus dem Wettbewerb online.
      Wer in das Booklet schaut, findet die Zugangsdaten, um sich dort einzuloggen.
      Ich finde einige der dortigen Remixe besser als die Versionen auf der CD!
      Den Remix meiner Band Samoa Zitron findet Ihr dort auch als letzten Eintrag im Menü.
      Wir freuen uns auf Feedback, wie er Euch gefällt :)
      It is not safe to hope for the best without preparing for the worst
      The Eternal Afflict - neues Album "ION" in den Startlöchern!:

      Ab sofort kann in drei weitere Songs des neuen Albums "ION" reingehört werden: myspace.com/theeternalafflict

      Als zusätzliches und kostenloses Schmankerl liegt den ersten 2000 Einheiten des Albums ein weiteres "kleines" 2nd ION mit folgenden Tracks bei:

      01. Suicide Kingdom - Remixed By Feindflug
      02. The Riot In Cellblock 666 - Remixed By Regenerator (US)
      03. Like A V8 - Unreleased T.E.A. Song From 1998
      04. Rise And Fall - T.E.A.-Instrumental

      "ION" erscheint am Freitag via Afflict:Me Records / Rough Trade!


      myspace.com/theeternalafflict
      prussia-records.com

      pti schrieb:

      Hat jemand von euch schon das neue Album?
      Oder ist das wieder mal verschoben worden? Jedenfalls ist's bei Amazon zur Zeit nicht erhältlich. :(


      Ätsch, ich hab es :D Einfach mal wieder ein paar Schritte vor die Tür machen, da soll es tatsächlich Dinge geben welche Amazon logistisch nicht ganz auf die Reihe bekommt.

      <a href="http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=59238183">ION - Trailer</a><br/><object width="425px" height="360px" ><param name="allowFullScreen" value="true"/><param name="wmode" value="transparent"/><param name="movie" value="http://mediaservices.myspace.com/services/media/embed.aspx/m=59238183,t=1,mt=video"/><embed src="http://mediaservices.myspace.com/services/media/embed.aspx/m=59238183,t=1,mt=video" width="425" height="360" allowFullScreen="true" type="application/x-shockwave-flash" wmode="transparent"></embed></object>
      THE ETERNAL AFFLICT – Perish! EP vö :14.03.2014

      Perish! Ist laut Presseinfo „...der erste Teil einer intensiven Reise zwischen Geburt, Leben und Tod und der erste Teil einer Trilogie, der das Album Birth Life Death folgen und mit ... And Inbetween (Love) einen krönenden Abschluss finden wird.“ Und das Mini-Album hat es wirklich in sich. Die Originalversion des Titelstücks beinhaltet alles, was man von der Ausnahmeband gewohnt ist: eindringlicher, fast anklagender Gesang, pulsierende, treibende Beats und eine hörenswerte Synth-Hook. Auch bei der Auswahl der Remixer (Szene-Grössen wie AmGod, 18 Summers, FabrikC u.v.a.) hat die Band eine gute Auswahl getroffen und die Ernte hat sich gelohnt: jeder der Bearbeiter hat sich die Mühe gemacht, dem Originalstück seinen eigenen Stempel aufzudrücken, wie z.B. Patenbrigade Wollf, die ihre Version von Perish! mit gedrosseltem Tempo und subtilen Dubstep-Elementen versehen. Weiterhin zu entdecken gilt das Stück Human Remains, welches genau das ist, was der geneigte EBM-Head hören möchte: dunkle Atmosphäre, experimentelle Sounds und Tanzbarkeit. Ein nettes Schmankerl für Fans ist schlussendlich das Instrumentalstück Spiel mir das Lied vom Tod aus dem Spagetti Western Klassiker von Sergio Leone, welches die gelungene EP würdevoll abschließt. Man darf nun also mehr als gespannt auf den kommenden Longplayer Birth Life Death sein.

      Tracklist:
      01. Perish! (Single Edit)
      02. Perish! performed by Desireless & Operation Of The Sun
      03. Perish! (AmGod – Remixxx)
      04. Perish! (18 Summers Version)
      05. Perish! (Patenbrigade Wolff Remix)
      06. Human Remains (Album Version)
      07. Perish! (FabrikC – Remix)
      08. Perish! (Rebirth Remix by Enter & Fall)
      09. Perish! (3rd Man Mix by Per Anders Kurenbach)
      10. Perish! (Album Version)
      11. Spiel mir das Lied vom Tod



      soundcloud.com/theeternalaffli…ish-e-p-radio-teaser-2014
      facebook.com/theeternalafflict
      THE ETERNAL AFFLICT – Perish! EP vö :14.03.2014

      Perish! Ist laut Presseinfo „...der erste Teil einer intensiven Reise zwischen Geburt, Leben und Tod und der erste Teil einer Trilogie, der das Album Birth Life Death folgen und mit ... And Inbetween (Love) einen krönenden Abschluss finden wird.“ Und das Mini-Album hat es wirklich in sich. Die Originalversion des Titelstücks beinhaltet alles, was man von der Ausnahmeband gewohnt ist: eindringlicher, fast anklagender Gesang, pulsierende, treibende Beats und eine hörenswerte Synth-Hook. Auch bei der Auswahl der Remixer (Szene-Grössen wie AmGod, 18 Summers, FabrikC u.v.a.) hat die Band eine gute Auswahl getroffen und die Ernte hat sich gelohnt: jeder der Bearbeiter hat sich die Mühe gemacht, dem Originalstück seinen eigenen Stempel aufzudrücken, wie z.B. Patenbrigade Wollf, die ihre Version von Perish! mit gedrosseltem Tempo und subtilen Dubstep-Elementen versehen. Weiterhin zu entdecken gilt das Stück Human Remains, welches genau das ist, was der geneigte EBM-Head hören möchte: dunkle Atmosphäre, experimentelle Sounds und Tanzbarkeit. Ein nettes Schmankerl für Fans ist schlussendlich das Instrumentalstück Spiel mir das Lied vom Tod aus dem Spagetti Western Klassiker von Sergio Leone, welches die gelungene EP würdevoll abschließt. Man darf nun also mehr als gespannt auf den kommenden Longplayer Birth Life Death sein.



      sparklingphotos.de/cd-dvd-revi…erish-ep-tracklist-review
      soundcloud.com/theeternalaffli…ish-e-p-radio-teaser-2014
      facebook.com/theeternalafflict



      Neue Release-Trilogie: The Eternal Afflict melden sich erfolgreich zurück

      Die Electro-/Dark Wave-Altmeister von The Eternal Afflict strotzen derzeit vor Inspiration und Tatendrang. Nach vielen Jahren der Stille ist geplant, in diesem Jahr direkt eine Trilogie mit neuem Material zu veröffentlichen. Teil eins heißt „Perish!“ , i
      st seit wenigen Wochen erhältlich und bereits bis auf Rang 2 der DAC vorgestoßen. Diese EP enthält insgesamt elf Songs und Remixe (unter anderem von amGod, 18 Summers oder Patenbrigade: Wolff) und hat eine Spielzeit von über 46 Minuten.

      Wie Cyan, Winus und Per im Interview in unserer aktuellen Ausgabe außerdem verraten, folgt bereits Ende April ein kompletter Longplayer, der den Titel „Birth Life Death“ tragen wird. Abgeschlossen wird die Trilogie von
      der EP „And (In Between) Love“. Frontmann Cyan gibt außerdem preis: „Wir arbeiten weiterhin miteinander, weil wir an das glauben, was wir tun, unsere gemeinsame Musik gut finden, weil sie kein anderer so macht – schlichtweg: weil es uns Spaß macht,
      trotz aller Widrigkeiten und Rückschläge. Mit The Eternal Afflict endgültig Schluss zu machen, käme für mich einer Art Selbstmord gleich.“
      Na dann: Gutes Gelingen weiterhin!



      sonic-seducer.de/index.php/164…olgreich-zur%C3%BCck.html
      the-eternal-afflict.net
      Zweites "Preview" zum neuen THE ETERNAL AFFLICT - Album
      "Birth Life Death"
      VÖ: 02.05.2014

      soundcloud.com/theeternalaffli…-e-a-birth-life-death-l-p


      und gleich noch trailer drei :

      soundcloud.com/theeternalaffli…h-life-death-l-p-1#t=0:00


      facebook.com/theeternalafflict

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Captain Charisma“ ()

      The Eternal Afflict - Birth Life Death CD vö : 02.05.2014

      The Eternal Afflict - wer kennt nicht den genialen Song "San Diego" der Kultelectro-Formation aus den 90`er Jahren. Dieses Lied hat mich seinerzeit fasziniert, auch ich habe darauf getanzt, wie so viele andere auch und noch heute höre ich gerne wehmühtig diesen Klassiker und denke an früher. Doch The Eternal Afflict gibt es immer noch! Mittlerweile feiert die Band ihr 25-jähriges Bestehen. Anfang des Jahres erschien bereits die EP "Perish!" als gelungener Vorgeschmack zum neuen Album "Birth Life Death". Schon "Perish!" sorgte für ein Aufhorchen in der Electro/Gothic/Darkwave Szene. War dieser Song doch genau das, was der durch FuturePop/ Aggrotech/Noise und sonstigen Genre musikalisch aufgeweichten Szene seit langem fehlte. Nachdenkliche gefühlvolle emotionale Lieder, die Spass zum Tanzen machen und gleichzeitig etwas Inneres in einem ansprechen. The Eternal Affflict sind immer noch düster und transponieren mit ihrem depressiven elektronischen Endzeitsound das Lebensgefühl der 90`er Jahre in die Jetztzeit. "There`s no hope at all!" eine Kernaussage des Liedes Perish! könnte es nicht treffender beschreiben. Winus Rilinger, Per Anders Kurenbach und Andre Kampmann (aka CYAN) zeigen, daß Altern nicht Tristesse und Stillstand bedeutet. In Liedern wie "Through Barricades", " These Demons" oder "Human Remains" beleuchtet die Band die Irrungen und Wirrungen des menschlichen Lebens und setzt sich mit ihren eigenen inneren Dämonen auseinander. "Birth Life Death" klingt nicht nur nach einem moderen Electroalbum, es ist ein modernes Electroalbum! Es gibt gleich mehrere Gründe, warum sich diese Veröffentlichung wohltuend von vielen anderen schnellen Produktionen der Szene abhebt. Doch der wichtigste ist sicher, dass der unverwechselbare Sound des Trios, die ausgefeilten Arrangements und die Vielfalt der eingesetzten Samples. Man merkt "Birth Life Death" einfach an, wie sehr die Band in dieses Album Zeit investiert hat und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Anspieltips: " These Demons", "Human Remains", "Perish!" und "D.N.S.". Fazit: Prädikat besonders wertvoll!



      facebook.com/darkhe.artmagazin1
      facebook.com/theeternalafflict