Blutengel

      Gibts hier Meinungen zu Blutengel?

      Kenne nicht wirklich was von denen, aber ich überlege, die am 3.3. live zu sehen, eher wegen Solitary Experiments und ich glaub Silent Assault spielen auch noch.

      BLutengel sind mir glaub ich etwas zu klischeemäßig unterwegs, also was Vampire, usw betrifft.

      Ist aber auch nur so´n Eindruck.

      anachronistic and impulsive
      oha, das hört sich ja wirklich "toll" an. aber sowas kann ja auch unterhalten,wenn man´s nicht alles so ernst nimmt und nicht vor hat, im Saal zu sterben (wie vielleicht einige der Kajal-Liebhaber).
      allerdings befürchte ich, dass es mich nach 30min nervt, aber denke, Solitary Experiments lohnen sich, wenn sie überhaupt länger als 30min spielen....


      also, thx für den link!

      cu
      daniel

      anachronistic and impulsive
      Der Bericht von Milk war ja mal Oberklasse, ganz zu schweigen vom einleitenden Joke! :D :D :D

      Ich werde definitiv nicht nach Krefeld fahren um mir Blutengel anzuschauen. Habe zwar kurz überlegt, ob es denn endlich mal ein live umgesetes Pohlprojekt sein soll... Aber nicht Blutegel, dann lieber auf die nächste Terminal Choice Tour warten...

      Blutengel gefallen mir nicht ganz so gut...
      [ in noise we trust ]

      vom musikalischen kenn ich nix von denen (zumindest nichts bewusstes), aber die kommentare hier haben meine meinung bestätigt und die ging halt so in richtung "mehr schein als sein"....

      ob sich der eintritt dann allerdings für solitary experiments und silent assault lohnt...
      die snippets von SE find ich sehr ansprechend.

      diary of dreams paar tage später lohnen sich definitiv wohl mehr :)

      anachronistic and impulsive
      Original von Unimatrix
      Der Bericht von Milk war ja mal Oberklasse, ganz zu schweigen vom einleitenden Joke! :D :D :D

      Ich werde definitiv nicht nach Krefeld fahren um mir Blutengel anzuschauen. Habe zwar kurz überlegt, ob es denn endlich mal ein live umgesetes Pohlprojekt sein soll... Aber nicht Blutegel, dann lieber auf die nächste Terminal Choice Tour warten...

      Blutengel gefallen mir nicht ganz so gut...


      das war noch aus der beginnphase, als ich vom Anti-pohl zum SymPOHLisanten wurde.
      Also GEHT HIN!
      Seid nicht so beeinflussbar... oder doch warte.. seid beeinflussbar und geht hiN!!! ;)

      Das ist lustig da!

      What means nothing to you. Means everything to me ...
      ich bin älter weiser und offener geworden? ( gute antwort oder?)

      naja und da war dann noch die Erkenntnis das Personen die man nicht persönlich gesprochen hat, meist falsch beurteilt werden.

      P.S.: ausserdem hilft ne zeitweilige depression

      P.P.S.: aber glaubt ja nicht, dass ich irgendwann auch VNV wieder mag! *lach*

      What means nothing to you. Means everything to me ...
      älter, weiser, geschmackloser? :P ;) Hoffentlich passiert mir das nicht. Ich versuchs mit leimklapp-vermeidung, das hilft schonmal ganz gut und ich muß die albernheiten dort nicht ansehen... aber das ist eine andere geschichte und läßt sich in den einschlägigen foren ja ausreichend verfolgen... 8) - Übern Herrn Pohl gibt es natürlich eine Reihe interessanter und amüsanter Geschichten... Mit ihm persönlich zu reden, könnte natürlich meine Einstellung zu ihm verbessern, allerdings müßte er schon die herangehensweise beim 'musizieren' grundlegend ändern, damit eine Band wie Blutengel bei mir keinen Spontanschlaf oder Lachanfall mehr auslöst... ;)
      entschuldigung, an dieser stelle möchte ich personen, die im umgekehrten fall immer auf toleranz und geschmäckervielfalt pochen, darauf verweisen, stichhaltig argumentativ zu diskutieren. sonst dürfen wir uns nächstes mal nicht über die anti-vnv-fraktion muckieren, gell manuel ;)
      Das mit der Toleranz ist eben immer so eine Gradwanderung...

      Blutengel (vorallem Herr Pohl) polarisieren eben sehr stark. Entweder man mag sie/ihn - oder eben nicht.

      Mir persönlich gefallen sie eher weniger (ein paar Songs sind ganz nett) - aba live ist der Herr Pohl wirklich interessant. Gibbet viel zu sehen...:D
      in dem fall muss man einfach den schnabel halten. hiebe an einer stelle verteilen und an der nächsten beleidigt nicht einstecken können geht ja nun nicht.

      erfolge von po(h)l und gegenpo(h)l nehmen sich auch nicht viel.

      vorsicht vorsicht
      aba live ist der Herr Pohl wirklich interessant. Gibbet viel zu sehen...


      Das wäre einer der Gründe für mich gewesen, dort mal hinzugehen... :D

      Die erste und bisher einzige CD von Blutengel gefällt mir aber überhaupt nicht und deshalb wird das wohl definitv nix.

      Das ich nicht zur Anti-Pohl-Fraktion gehöre kann man ja schon daran erkennen, dass ich mich als Terminal Choice Hörer geoutet habe. Ganz am Anfang fand ich die zwar auch schlecht (Erste Maxi - Totes Fleisch) aber das hat sich seit Venus dann geändert...
      [ in noise we trust ]

      Original von celeste6
      entschuldigung, an dieser stelle möchte ich personen, die im umgekehrten fall immer auf toleranz und geschmäckervielfalt pochen, darauf verweisen, stichhaltig argumentativ zu diskutieren. sonst dürfen wir uns nächstes mal nicht über die anti-vnv-fraktion muckieren, gell manuel ;)

      Tja meine Liebe, nur das dies hier nicht das Blutengel-Fan-Forum ist. ;) Dort schreib ich ja auch nicht...
      Abgesehen davon habe ich schon an verschiedensten Stellen meine Argumente vorgebracht. Muß ich die jetzt wirklich nochmal wiederholen?
      me ist der ort keine entschuldigung für unsachlichkeiten. dies war auch nur ein hinweis auf so oft selbst gepredigte bitte um objektivität und themen- bzw "fan"bezogenheit und nicht ein angriff auf die person(en) an sich. also bitte. jedem uneingeschränkt aber akzeptabel das seine.

      unabstreitbar ist das große "pro" das hinter dieser band steht