Was lest ihr so?

      Was lest ihr so?

      ich wusste nicht so richtig wohin mit diesem threat im "test forum" sind so viele "ultamitve" threats erst wollte ich den dort einreihen...nach der überlegung, das diese diskussion aer gar nicht so abwegig ist hab ich ihn jetzt hier platziert.
      da ich gerne viel lese interessiert es mich ob ihr irgendwelche bücher empfehlen könnt die man umbeding gelesen haben sollte.



      ich für meinen teil empfehle jedem BraceNewWorld von Aldous Huxley und 1984 von George Orwell zu lesen.
      diese beiden utopien über eine andere welt, die hätt entstehen können haben mir gezeigt wie dicht wir manchmal in der geschichtlichen entwicklung an solchen fiktionen vorbeischrammen oder das wir auf dem besten weg zu diesen hin sind.

      ausserdem sehr zu empfhelen ist von stephen king die Buchreihe "der dunkle turm" 4 wunderbare büche über eine welt die zusammenbricht und die hauptfigur versucht diese zu erhalten(wie sollte es ander sein), nicht gerade anspruchvoll aber gut zu lesen :D

      vo wolfgang hoilbei die chronik der unsterblichen geht auch in diese richtung ein 4 band buchreihe über eine person, die unsterblich zu sien schein aber nicht weis warum und was sie eigentlich ist. auch sehr schön zu lesen.
      No'ones gonna take me alive
      The time has come to make things right
      ____________TheLORD_____________
      Widerstand ist Zwecklos


      Hm leider lese ich überhaupt nicht viel. Ist irgendwie schade! Liegt nicht daran dass ich zuviel fern sehe, denn das tue ich auch nicht oft - eher an der Zeit. Wenn ich lese, dann eher Biographien. Also in den letzten zwei/drei Jahren. Biographien von DM, Björk & Wolfgang Flür. Auf meine Kraftwerk Bio warte ich noch vergebens X( :evil: .
      Ansonsten liegt noch von Kafka "Das Schloss" herum, was ich mal weiter lesen solle :rolleyes: .

      Also wenn ich lese, dann:

      1. Fantasy
      2. Rollenspiel
      3. Mangas

      Zu 1.

      Absolut zu empfehlen ist die Midkemia-Saga von Raymonde E. Feist; insgesamt sind es zwar unfefähr 23 Bücher; aber es lohnt sich wirklich! Es ist die Story einer Welt( Midkemia) und ist hauptsächlich an dem Magier Pug orientiert... Die Story über die 23 Bände beschäftigt sich mit theologischen/ philisophischen Fragen, Kriegen zwischen Staaten bzw. Welten, Diplomatie, etc...
      Wer stimmungsvollen Fantasy mit überzeugend dargestellten Charakteren und einer fesselnden Story liebt, der ist hier bestens aufgehoben!

      Zu 2.

      Da ich DSA und SR spiele, lese ich natürlich auch Romane von den Autoren und Spielemachern, die in diesen universen angesiedelt sind...
      In letzter zeit tendiere ich aber immer mehr weg vom heldenhaften mittelalterlich-orientieren DSA; und stärker hin zum anarchistisch-futuristischen Leben im jahre 2060! 8) Lese da übrigens dann bevorzugt die US-amerikanische Originalausgaben!

      Zu 3.

      Ich lese, wie mein Nick ja auch schon sagt "Darkchylde", "Shi", ...und diverse Einzelbücher; momentan:
      Manmachine Interface Control Preferences "Ghost In The Shell 2" von Masamune Shirow
      _______________________________________________________

      An einem Ort, der keinem anderen Ort in der Matrix glich,
      starb ich in Einsamkeit, lauschte dem Lied und wurde geboren.
      In den Tiefen der Matrix
      _______________________________________________________
      wenn ich mich mal aufraffen kann und mir ein Buch schnappe dann ist es in erster Linie Stephen King.. und zwar alles!!

      Dann und wann brauch ich auch mal was anspruchsvolles und dann lese ich wissenschaftliche Abhandlungen (sowas gibt es tatsächlich) zu spirituellen Themen.

      Zum reinen Zeitvertreib auch mal Biografien aller möglichen Leute, was ich gerade ausgeliehen bekomme!

      Also kunterbunt gemischt.. :D

      *greetings*
      Wen mir ein gutes Buch unter die Augen kommt verschlinge ich es! Nur leider habe ich in letzter Zeit, so die letzten paar Jahre, nicht wirklich die Ruhe die ich bräuchte. Wen ich aber dann lese isses meist Science Fiction. Drei Bücher die ich wirklich uneingeschränkt empfehlen kann sind

      - Buzz Aldrin - Begegnung mit Tiber
      - Michael Marshall Smith - R.E.M.
      - Michael Marshall Smith - Geklont

      Die letzten beiden Bücher gehen so in die Richtung "Cyber Punk", hier kann ich auch noch alle Bücher von William Gibson empfehlen.
      Original von The_LordHH
      stimmt sci fi hab ich in meiner liste vergessen

      alle star trek bücher die es gibt sind gut :D

      Da hab ich auch eineige gelesen würd mich da deiner Wertung aber nicht umbedingt anschließen. Dann doch schon lieber Star Wars, aber auf keinen Fall die Bücher zum Film, sondern die Teile 4, 5 und 6 und noch drei dicke Bücher die weitergehen.
      Hm, hauptsächlich lese ich Sachbücher über Psychologie, Religion & Philophie etc., momentan Nietzsches "Also sprach Zarathustra".
      Mein letztes Buch war "Lords Of Chaos" (Geschichte des norwegischen Black Metals), und Anton Szandor La Veys "Satanische Bibel" kann ich auch empfehlen - klingt zwar klischeehaft, ist aber wirklich´n nettes Buch!
      Numerologie find ich auch interessant, und als nächstes werd ich die dicke Schwarte namens BIBEL komplett durchlesen (kenn ich nur teilweise).
      Original von pti
      Original von Cycosia
      Hm, hauptsächlich lese ich Sachbücher über Psychologie, Religion & Philophie etc., momentan Nietzsches "Also sprach Zarathustra".

      Oh - interessant.
      Und schon neue Erkenntnisse erworben, v.a. von Nietzsche?

      Hehe - ich kann mir denken was Du meinst. :)
      Trotzdem fehlt mir Nietzsches Motivation, meinem Umfeld den Übermenschen näherzubringen, ich denke dass die es nicht schnallen (wollen).
      Hauptsache man hat ´nen Job, ´ne Wohnung, was zu Essen und was zum ..... (ihr wisst schon) ..... die meisten Menschen interessieren sich leider nicht für mehr! :(
      high fidelity hatunser englsch lehre schon angekündigt das wir es lesen werden.

      @cycosia

      hast schon mal was von kant gelesen? ich hab es zwangsweise begonnen fand es dann allerdings sehr interessant. (Es geht um Erkenntnis des Menschen wie er zu diesen gelangt usw.)
      No'ones gonna take me alive
      The time has come to make things right
      ____________TheLORD_____________
      Widerstand ist Zwecklos


      Moin!

      Ich lese sehr viele Sachbücher (schon studienbedingt), vor allem Bücher über Geschichte und speziell Militärgeschichte/Strategie/Taktik, sowie griechisch/römische Mythologie.
      Ausserdem natürlich Tolkien und alles, was mir so unter die Finger kommt.
      Neben dem Bett lag bis vorige Woche Eschbach´s "Jesusvideo", zur Zeit ackere ich mal wieder durch das Silmarillion (gähn).
      Ausserdem nachdrücklich zu empfehlen:
      Kirst: "08/15", "Fabrik der Offiziere"& "08/15 heute".
      Noll: "Die Abenteuer des Werner Holt Teil 1 UND 2"
      ALLES von Paul Carell und NICHTS von Guido Knopp!

      Meriadoc
      meriadoc.com
      Terry Pratchett's Discworld ist wirklich jedem zu empfehlen. Einfach fantastisch aber gleichzeitig nicht zu kitschig, sondern eher humorvoll. Wirklich gute Fantasy, die auch über sich selbst lachen kann (ähm, komischer Satz). In England gibt's übrigens noch einige Bücher in dieser Richtung, die echt gut sind (habe letzthin gerade "UFO's coming Wednesday" gelesen, saugut. Weiss aber nicht mehr von wem... :rolleyes: )

      Nick Hornby lese ich auch sehr gerne. Ebenfalls durch und durch englisch. Spannende Alltagsgeschichten!

      Richtung Science Fiction ist m.E. alles von Stanislav Lem und Isaac Asimov zu empfehlen, oder dann Jules Verne, wobei diese Science Fiction bereits Vergangenheit ist... :D Auf jeden Fall haben diese Bücher einen gewissen Charme, der leider nicht zu beschreiben ist. Die technische Seite wird ebenfalls ganz überzeugend beschrieben und scheint durchaus realistisch zu sein.

      it's not a souvenir for e-bay, it's in case you're thirsty...
      gerade fertiggelesen hab ich "die wilden jahre in berlin" von birgit haustedt. ein buch über frauen im berlin der 20er jahre, welche die moderne geprägt haben - anita berber, vicki baum, else lasker-schüler, marlene dietrich, leni riefenstahl...

      davor gelesen: "verschwende deine jugend" von jürgen teipel, so'n dokuroman über die anfänge der punk und new wave bewegung.

      ansonsten les ich historische romane, biographien und so sachen wie byron, novalis, shelley, keats, bronte und natürlich immer wieder gern die ollen schauergeschichten wie die von poe ;)

      don't wanna fall on a razors edge